| 22:31 Uhr

Nicht überall kann der Müll rechtzeitig abgefahren werden

Homburg/Bexbach/Kirkel. Wegen der starken Schneefälle sowie Eisglätte konnten in den vergangenen Tagen trotz großer Bemühungen der Abfuhrunternehmen nicht alle Straßen mit Müllfahrzeugen befahren werden, so dass zum Teil Abfalltonnen nicht geleert wurden. So weit möglich, seien die Abfuhrunternehmen in den betroffenen Gebieten nachgefahren, teilt der Entsorgungsverband Saar (EVS) mit

Homburg/Bexbach/Kirkel. Wegen der starken Schneefälle sowie Eisglätte konnten in den vergangenen Tagen trotz großer Bemühungen der Abfuhrunternehmen nicht alle Straßen mit Müllfahrzeugen befahren werden, so dass zum Teil Abfalltonnen nicht geleert wurden. So weit möglich, seien die Abfuhrunternehmen in den betroffenen Gebieten nachgefahren, teilt der Entsorgungsverband Saar (EVS) mit. Zunächst nicht abgeholte Abfälle werden bei der nächsten planmäßigen Abfuhr mitgenommen. Der EVS bittet die betroffenen Bürgerinnen und Bürger, den weiter anfallenden Restmüll in Abfallsäcken (keine gelben Säcke verwenden) und die Bioabfälle in Kartons zu sammeln und am nächsten regulären Abfuhrtag neben der Abfalltonne bereitzustellen. red

Bei Fragen geben die Mitarbeiterinnen des EVS Kunden-Service-Centers Auskunft unter Telefon (0681) 5 00 05 55 oder E-Mail: service-abfall@evs.de.