| 22:34 Uhr

Neues Jahr bringt Änderungen bei der Müllabfuhr

Homburg. Das neue Jahr bringt auch Änderungen bei der Müllabfuhr mit sich. Zwar ist bei den Abfuhrtouren vieles beim Alten geblieben, dennoch ändert sich in einigen Straßen die Abfuhr der Biomülltonne sowie der Restmülltonne. Beim Biomüll sind lediglich die Hüttenstraße und die Mainzer Straße, beim Restmüll sind 19 Straßen betroffen, teilte die Stadt Homburg mit

Homburg. Das neue Jahr bringt auch Änderungen bei der Müllabfuhr mit sich. Zwar ist bei den Abfuhrtouren vieles beim Alten geblieben, dennoch ändert sich in einigen Straßen die Abfuhr der Biomülltonne sowie der Restmülltonne. Beim Biomüll sind lediglich die Hüttenstraße und die Mainzer Straße, beim Restmüll sind 19 Straßen betroffen, teilte die Stadt Homburg mit. Die Änderungen haben logistische Gründe, da es aufgrund von Abmeldungen immer wieder Verschiebungen gebe, um eine gleichmäßige Auslastung der Touren zu erreichen, erklärt Patrick Emser vom städtischen Baubetriebshof (BBH). Wer sich informieren will, der kann dies im aktuellen Müllabfuhrkalender tun, aus dem sämtliche Abfuhrtermine für den Restmüll, den Biomüll und die Blaue Tonne für jede Straße in Homburg hervorgehen. Bei Verschiebungen wird weiterhin generell nachgefahren.

Im neuen Jahr beginnt die Grünschnittabfuhr in Einöd, Beeden und Jägersburg am Ende der neunten Kalenderwoche und damit erstmalig am Samstag, 3. März. Am Grünschnittplatz in Kirrberg kann ab Samstag, 14. Januar, wieder zu den gewohnten Zeiten Grünschnitt angeliefert werden. Am Waldparkplatz an der Kirrberger Landstraße ist dies mittwochs von 15 bis 18 Uhr und samstags von zehn bis 16 Uhr möglich. Unabhängig von der Pause in Einöd, Beeden und Jägersburg besteht während der normalen Öffnungszeiten durchgehend die Möglichkeit, Grünschnitt aus Privathaushalten bei der Firma Jakoby, Michelinstraße 6, montags bis freitags von sieben bis 16.30 Uhr, samstags von sieben bis zwölf Uhr abzugeben. Auch im Wertstoff-Zentrum Am Zunderbaum kann zu den dort bestehenden Öffnungszeiten Grünschnitt in kleineren Mengen abgegeben werden. red



Hintergrund

Den Müllabfuhrkalender gibt es im Rathaus, Am Forum, im Baubetriebshof, bei den Stadtwerken, über die Ortsvertrauensleute und Ortsvorsteher in den Stadtteilen sowie über die Ausgabestellen der gelben Säcke. Die Abfuhrtermine für den gelben Sack sind nicht verzeichnet, diese erfährt man bei der Firma Paulus unter Tel. (0 68 97) 85 60 00. red