| 20:34 Uhr

Auf dem Herrgottshübel in Jägersburg
Zeltlager: Keine Erreger in Lebensmitteln gefunden

 Nachdem
Nachdem FOTO: dpa / Roland Weihrauch
Homburg. Eine Lebensmittelvergiftung war offenbar nicht die Ursache dafür, dass mindestens zwölf Teilnehmer eines Zeltlagers mit 250 Kindern und Jugendlichen über Pfingsten am Herrgottshübel in Jägersburg plötzlich übel wurde. Von Ulrike Stumm

In den Lebensmittelproben, die nach dem Abbruch des Lagers genommen wurden, seien keine Erreger festgestellt worden, teilte die Stadt Homburg am Freitag mit.

Als weitere mögliche Ursachen waren von den Verantwortlichen genannt worden: der Kontakt mit den Raupen des Eichenprozessionsspinners (siehe auch Text oben) oder die Folge von Hitze, Erschöpfung und der Tatsache, dass zu wenig Wasser getrunken wurde (wir berichteten).