| 20:35 Uhr

Konzert
Meisterkonzert mit Pianist Lonquich

Homburg. Im Rahmen der Homburger Meisterkonzerte gastiert am Donnerstag, 12. Dezember, um 19.30 Uhr, der international renommierte Pianist Alexander Lonquich im Kulturzentrum Saalbau. Der Sohn des deutschen Komponisten Heinz Martin Lonquich studierte Klavier bei Astrid Schmid-Neuhaus, Paul Badura-Skoda, Andrzej Jasiński und Ilona Deckers.

Mit 16 Jahren gewann er den ersten Preis beim „Concorso Pianistico Internazionale Alessandro Casagrande“, dem im Jahr 1966 gegründeten internationalen Klavierwettbewerb im italienischen Terni. Danach begann er eine internationale Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusikpartner. Unter anderem spielte er unter Dirigenten wie Claudio Abbado oder Ton Koopman und mit Orchestern wie den Wiener Philharmoniker und dem Tonhalle Orchester Zürich.

Einlass ist ab 18.30 Uhr. Eine Einführung ins Konzert beginnt um 19 Uhr. Karten (30 und 27,50 Euro) an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse.