| 20:06 Uhr

Medizinische Hilfe für Flüchtlinge

Homburg. Am Mittwoch, 27. Januar, veranstaltet die Klinik für Frauenheilkunde , Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) ein Symposium zur medizinischen Versorgung von Flüchtlingen. bea

Die Veranstaltung findet von 19 bis 21 Uhr im Großen Hörsaal der Frauen- und Kinderklinik (Geb. 9, DG) statt und richtet sich an Ärzte, Pflegekräfte und alle Interessierten. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine vorherige Anmeldung wird gebeten. Mit dem interdisziplinären Symposium informiert die Klinik mit ihrem Direktor Prof. Dr. Erich-Franz Solomayer über die medizinische Versorgung von Flüchtlingen mit Schwerpunkt auf der gynäkologischen und geburtshilflichen Versorgung.

Weitere Informationen online unter www.uniklinikum-saarland.de .

uks.eu