| 21:51 Uhr

Exhibitionist am Jägersburger Weiher
Polizei fahndet nach einem Exhibitionisten

Jägersburg. Die Homburger Polizei fahndet nach einem Mann, der sich drei Mädchen unsittlich genähert hat. Der Vorfall ereignete sich am Sonntag gegen 16 Uhr im Naherholungsgebiet Jägersburg. Die drei Mädchen im Alter von 11 bis 13 Jahren wurden nach Angaben der Polizei am Möhlwoogweiher von dem Täter auf deren mitgeführten Hund angesprochen. Von Peter Neuheisel

Im weiteren Verlauf öffnete der Mann sein Hemd und rieb sich seine nackte Brust. Die Mädchen verließen daraufhin die Örtlichkeit. Der Mann begleitete die Kinder zunächst ein Stück und ging dann voraus. Als die Mädchen dann erneut an dem Mann vorbeigingen, saß dieser auf einem Baumstamm und onanierte, wie die Polizei weiter mitteilt.

Der Täters ist zwischen 50 und 60 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, hat eine normale Statur. Er spricht Deutsch ohne Akzent. Bei der Tat trug er ein weiß-blau-grau-kariertes Hemd, eine graue Sweatjacke, dunkle Jeans und schwarze Wanderschuhe. Der Mann führte ebenfalls einen Hund mit sich. Es handelte sich um einen schwarzen Riesenschnauzer.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 60 in Verbindung zu setzen