| 20:18 Uhr

Lions Club Homburg übergab 1000 Euro für Spielplatz am Klinikum

Homburg. Der Lions Club Homburg hat 1000 Euro für den Abenteuerspielplatz am Universitätsklinikum (UKS) gespendet. Vor wenigen Tagen übergab der Präsident des Lions Clubs Homburg, Professor Bernhard Kramann, im Beisein anderer Lions-Mitglieder einen Scheck an das UKS

Homburg. Der Lions Club Homburg hat 1000 Euro für den Abenteuerspielplatz am Universitätsklinikum (UKS) gespendet. Vor wenigen Tagen übergab der Präsident des Lions Clubs Homburg, Professor Bernhard Kramann, im Beisein anderer Lions-Mitglieder einen Scheck an das UKS. Das Geld nahm der Lions Club mit seinem umgebauten blauen Bauwagen ein, aus dem heraus bei verschiedenen Veranstaltungen Wein und Sekt verkauft werden. Die Einnahmen, teilte der Club mit, aus dem vergangenen Jahr wurden von ursprünglich 500 auf 1000 Euro aufgestockt und kommen nun dem Spielplatz auf dem Gelände vor dem Gebäude sechs, der Klinik für Urologie und Kinderurologie und der Klinik für Hals- Nasen- Ohrenheilkunde zu Gute. Der blaue Wagen mit dem Lions-Symbol, der von Rolf Ehrhardt zur Verfügung gestellt und von den Lions umgebaut wurde, ist vielen Veranstaltungsbesuchern in Homburg und dem Saarpfalz-Kreis inzwischen ein Begriff. Der Erlös aus diesen Verkaufsaktionen wird regelmäßig gesammelt und einem guten Zweck zugeführt. Das Universitätsklinikum profitierte auch schon in der Vergangenheit oft von Aktionen des Lions Clubs, zum Beispiel die Hornhaut-Spenderbank der Klinik für Augenheilkunde. red