| 11:55 Uhr

Kritik an wildem Parken bei Flohmarkt

Homburg. Es ist immer dasselbe Lied beim Homburger Flohmarkt rund ums Forum: Wildes Parken ist angesagt, Parkplätze von Geschäften werden genutzt, Einfahrten zugestellt und auf Bürgersteigen wird geparkt.

Beschwerden gingen am Samstag bei der Homburger Polizei in so großer Zahl ein, "dass wir irgendwann aufgehört haben zu zählen", teilen die Beamten mit. Besonders für Familien mit Kinderwagen, so die Polizei , gebe es oft kein Durchkommen. Deswegen werden Autofahrer erneut mit Nachdruck aufgefordert, die Parkvorschriften beim Flohmarkt einzuhalten, erklärt die Polizeiinspektion weiter.