| 20:26 Uhr

Polizei
Kontaktpolizei gibt Tipps zur Sicherheit für Senioren

Homburg. Die Stadt Homburg setzt in der Seniorenpolitik vor allem auch auf das Thema „Sicherheit“. Deshalb lädt für Dienstag, 7. November, um 15 Uhr,  das Amt für Jugend, Senioren und Soziales der Kreis- und Universitätsstadt zu einem Vortrag über „Sicherheit im Alter“ in den „Krea(k)tiv“-Treffpunkt für Alt und Jung in der Hohenburgschule (Gruppenraum im UG), Schulstraße 20 in Homburg, ein. Der Homburger Kontaktpolizist Thomas Clemenz informiert über Einbruchschutz, Sicherheit im Straßenverkehr, Vorsichtsmaßnahmen beim Shoppen (Taschendiebstahl) und vieles mehr. Der Eintritt ist frei. Die Plätze sind begrenzt, so die Veranstalter. Von red

Die Stadt Homburg setzt in der Seniorenpolitik vor allem auch auf das Thema „Sicherheit“. Deshalb lädt für Dienstag, 7. November, um 15 Uhr,  das Amt für Jugend, Senioren und Soziales der Kreis- und Universitätsstadt zu einem Vortrag über „Sicherheit im Alter“ in den „Krea(k)tiv“-Treffpunkt für Alt und Jung in der Hohenburgschule (Gruppenraum im UG), Schulstraße 20 in Homburg, ein. Der Homburger Kontaktpolizist Thomas Clemenz informiert über Einbruchschutz, Sicherheit im Straßenverkehr, Vorsichtsmaßnahmen beim Shoppen (Taschendiebstahl) und vieles mehr. Der Eintritt ist frei. Die Plätze sind begrenzt, so die Veranstalter.

Anmeldungen werden ab sofort unter der Telefonnummer (0 68 41) 10 11 07 entgegen genommen.