| 21:09 Uhr

Kirkeler Delegation fährt erst 2009 nach Torrox zu Besuch

Kirkel. In unserem Bericht vom 11. Dezember über eine mögliche Städtepartnerschaft zwischen der Gemeinde Kirkel und dem spanischen Torrox wurde erwähnt, dass eine Abordnung der Gemeinde Kirkel bereits im Frühjahr 2008 in Torrox zu Besuch war. Leider war das Datum in der Beschlussvorlage für den Gemeinderat, das unserer Zeitung offiziell vorlag, falsch, es hätte dort 2009 heißen müssen

Kirkel. In unserem Bericht vom 11. Dezember über eine mögliche Städtepartnerschaft zwischen der Gemeinde Kirkel und dem spanischen Torrox wurde erwähnt, dass eine Abordnung der Gemeinde Kirkel bereits im Frühjahr 2008 in Torrox zu Besuch war. Leider war das Datum in der Beschlussvorlage für den Gemeinderat, das unserer Zeitung offiziell vorlag, falsch, es hätte dort 2009 heißen müssen. SPD-Gemeinderatsmitglied Hans-Peter Schmitt hatte den Fehler im Datum erst gegenüber dem Rat und dann gegenüber unserer Zeitung moniert. Tatsache ist, dass nicht 2008, sondern 2009 eine Delegation aus der Gemeinde Kirkel nach Torrox reisen wird, um dort die Möglichkeiten einer Städtepartnerschaft auszuloten. Die Ursprünge für den Kontakt mit dem andalusischen Dorf gehen auf Pepita Hoffmann-Castro zurück, die bereits 1960 aufgrund ihrer Heirat mit einem Limbacher nach Kirkel kam und aus Torrox stammt. Später kamen noch ihr Bruder und weitere Familienmitglieder hinzu.maa