| 21:58 Uhr

Pflege
Initiative für mehr Pflegepersonal

Homburg. (maa) Unter dem Motto „Mehr Personal für unser UKS“ wurde am Dienstag, 8. Mai, im Sportheim des SC Union eine Initiative gegründet. Eigenladen hatten dazu mehrere Gewerkschaften. In der Hauptsache natürlich die fürs Pflegepersonal zuständige Dienstleistungsgewerkschaft Verdi – in der Person des für das Pflegepersonal zuständigen Gewerschaftssekretärs Michael Quetting.  In deutschen Kliniken fehlen seinen Berechnungen zufolge mindestens 160 000 Beschäftigte, allein 70 000 davon in der Pflege.

Und er formulierte das Dilemma: Während Vertreter anderer Dienstleistungsberufe ohne schlechtes Gewissen streiken könnten, sei ein großflächer Ausfall von Pflegekräften nicht vertretbar und bei der Bevölkerung auch nicht akzeptiert. Was also tun? 

Das Problem des Pflegepersonals: Es hat sich dem Dienst am Menschen verschrieben. Da kann man nicht einfach mal streiken und fernbleiben.
Das Problem des Pflegepersonals: Es hat sich dem Dienst am Menschen verschrieben. Da kann man nicht einfach mal streiken und fernbleiben. FOTO: dpa / A2411 Norbert F“rsterling