| 00:00 Uhr

Im FC-Bayern-Shirt zum Enkeltrick

Homburg. Die Polizei in Homburg warnt nach zwei neuerlichen Vorfällen am Mittwoch auf dem Bahnhofsvorplatz und in der Kanalstraße vor einem Betrüger, der Mitbürger anspricht und unter Vorspiegelung falscher Tatsachen um Geld bittet (wir berichteten mehrfach). jkn

Eine Frau beschrieb den Mann "als 1,70 Meter groß, hagere Gestalt, der eine Basecap und ein T-Shirt des FC Bayern München trug".

In den vergangenen Wochen wurden nach Polizeiangaben mehrere Fälle im Stadtgebiet von Homburg , zuletzt in der Birkensiedlung, bekannt, in denen der unbekannte Täter meist an Haustüren läutete und die Bewohner ansprach. Der Kriminaldienst in Homburg spricht von einer "neuen Variante des Enkeltricks". Bei seiner Betrugsmasche stellt er sich als angeblicher Sohn von Verwandten und Bekannten vor und bittet zunächst darum, zu seiner Arbeitsstelle bei den Ford-Werken in Saarlouis gefahren zu werden. Er gebe vor, kein Geld zu haben und nicht zu wissen, wie er dort hinkommen solle. Alternativ bitte er um Bargeld , um mit dem Zug fahren zu können. Die Polizei erklärte am gestrigen Donnerstag, dass sie weiter davon ausgehe, dass die Geschichte des Mannes gelogen ist und lediglich nur dazu diene, von den Geschädigten Bargeld zu erhalten.

Zeugen oder Geschädigte können sich an die Polizeiinspektion in Homburg unter Tel. (0 68 41) 10 60 melden.