| 00:00 Uhr

Homburg wird zur närrischen Hochburg

Homburg. Das magische Datum mit vier Einsern hintereinander naht wieder - und die Narren rüsten sich für ihre Jahreszeit, die ja bekanntlich am 11. 11 beginnt. Elf Böllerschüsse werden am Mittwoch, 11. November, die Fastnachtssession 2015/2016 lautstark begrüßen.Ab 10 Uhr treffen sich Vertreter der 174 saarländischen Karnevalsvereine auf dem historischen Marktplatz in Homburg um den Beginn der fünften Jahreszeit zu feiern. red

Pünktlich um 11.11 Uhr wird die Session vom neu gewählten Präsidenten des Verbandes saarländischer Karnevalsvereine (VSK), Klaus-Ludwig Fess, mit dem ersten Alleh Hopp eröffnet, hieß es in einer Mitteilung weiter.

Erstmals sei ein Regionalbezirk Ausrichter der ersten Veranstaltung der neuen Session, der Saarpfalz-Kreis mit seinen 23 angeschlossenen Karnevalsvereinen organisiert mit Unterstützung der Homburger Narrenzunft die saarländische Fastnachtseröffnung.

So werden auf der Bühne am Marktplatz die Promillos der Homburger Narrenzunft (HNZ) mit ihren Liedern und Schunkelwalzern, außerdem der Kirrberger Fanfarenzug die Narren in Bewegung bringen und für die nötige Stimmung sorgen; nach der offiziellen Eröffnung wird der Fanfarenzug die Narren zum Saalbau geleiten, wo ein närrisches Programm von verschiedenen Vereinen dargeboten wird. Garden und Tanzmariechen, Gesang und Büttenreden wechseln sich ab und stimmen die Gäste in die kurze, aber heftige Fastnachtszeit ein. Am Aschermittwoch ist alles wieder vorbei und der ist schon am 10. Februar kommenden Jahres.