| 20:42 Uhr

Zwei Veranstaltungen
Historischer Verein feiert sein 100-jähriges Bestehen

Homburg. (red) Aus Anlass seines 100-jährigen Bestehens lädt der Historische Verein Homburg und Umgebung zu einem Festvortrag am Freitag, 30. November, um 19 Uhr ins Siebenpfefferhaus Homburger, Kirchenstraße 8, ein.

Professor Hans Ammerich aus Neustadt an der Weinstraße spricht zum Thema „Homburg und Zweibrücken im 18. Jahrhundert. Die Herzöge Christian IV. und Karls II. August“. Einleitend gibt der Vorsitzende, Ulrich Rau, einen Überblick über die lange Geschichte des Historischen Vereins.

Hingewiesen soll auch auf die Eröffnungsveranstaltung der Vortragsreihe für das Winterhalbjahr 2018/2019. Vereinsmitglied Prof. Klaus Kell referiert am Mittwoch, 24. Oktober, 19.30 Uhr im Siebenpfeifferhaus über „50 Jahre Römermuseum Schwarzenacker“.