| 00:00 Uhr

Gunter Altenkirch spricht über bekannte alte Bräuche

Homburg/Wittersheim. Hexennacht, Beginn der Sommerzeit, - was steckt hinter den alten Bräuchen? Diese und andere Fragen behandelt am Mittwoch, 29. April, der Volkskundler Gunter Altenkirch im Kulturlandschaftszentrum Haus Lochfeld in Wittersheim. red

In der alten mitteleuropäischen Bauernkultur kannte man nur zwei Jahreszeiten , die Sommer-und die Winterzeit. Der Beginn beider Jahreszeiten am 1. Mai beziehungsweise 1. November war begleitet von hohen Festen. War die Novemberzeit von jeher eine besinnliche Zeit, so war die Maienzeit die fröhlichste und hoffnungsvollste Zeit des Jahres. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Seminarraum. Eintritt: drei Euro.

Anmeldung unter Telefon (0 68 41) 1 04 72 28.