| 20:50 Uhr

Biosphäre
Grüne Saarpfalz: Biosphäre auf Saarbrücken ausdehnen

Homburg. Der Kreisverband der Grünen Saarpfalz fordert eine  Erweiterung der Biosphärenregion. „Mit Erleichterung nehmen wir zur Kenntnis, dass sich im Saarbrücker Stadtrat keine Mehrheit für die Ansiedlung eines Großlogistikzentrums am Ensheimer Flughafen abzeichnet“, so der Kreisvorsitzende der Saarpfälzer Grünen, Rainer Keller. Er verweist in diesem Zusammenhang auf den Vorschlag der Grünen, darüber nachzudenken, die Biosphäre zukünftig auf Saarbrücker Gemarkung auszudehnen: „Seit mehreren Jahrzehnten versucht die Stadt Saarbrücken nun bereits erfolglos die Gewerbefläche am Flughafen zu vermarkten. Es wäre an der Zeit für neue Ideen, Saarbrücken sollte meines Erachtens den „Sprung in die Biosphäre“ wagen“, fordert Keller und ergänzt: „Das Ensheimer Gelösch, die Gegend um den Flughafen und um die Dorndorfhütte erfreuen sich bereits heute eines großen Zuspruches an Naturbegeisterten.“ red

Es biete sich doch geradezu an, die Biosphäre auf Saarbrücker Gemarkung auszudehnen. Der Schutz der Kulturlandschaft vor zerstörenden Eingriffen würde dadurch nachhaltig entwickelt.