| 20:57 Uhr

Gesundheit
Aktionstag „Homburg lebt gesund“ am Samstag

Homburg. Am Samstag, 8. September, findet von 10 bis 16 Uhr bereits der dritte Aktionstag „Homburg lebt gesund!“ mit vielen Partnerinnen und Partnern und einem umfangreichen Programm rund um das Thema „Gesundheit“ statt. Von red

Zum Aktionstag gehören auch zahlreiche Mitmachaktionen sowie ein unterhaltsames Programm auf der Bühne, die auf dem Christian-Weber-Platz stehen wird.

Dank der dritten Auflage des Aktionstages ist dieser fast zu einer festen Institution geworden. Die Initiatoren des Projekts „Homburg lebt gesund!“ sind davon überzeugt, dass sich viele Erkrankungen durch eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung vermeiden lassen und engagieren sich bereits seit 2011 innerhalb des landesweiten Programms „Das Saarland lebt gesund!“.

Beim Aktionstag dabei sind verschiedenste Institutionen, Organisationen, Dienstleister aus dem Gesundheitsbereich, Vereine oder Schulen, Informationen, Tipps und Neuigkeiten, um auf Gesundheit erlebbar machen und die Bevölkerung zu Gesundheitsthemen aufzuklären.



Dazu gehören auch die Angebote und Ideen, die aus dem Arbeitsbereich der städtischen Behindertenbeauftragten Christine Caster und ihrer Mitarbeiterin Melitta Schwinn kommen. So wird unter dem Motto „Homburg barrierefrei“ ein Überblick über deren Arbeit, über die Projekte und die Zusammenarbeit mit verschiedenen, ebenfalls an der Veranstaltung teilnehmenden Akteuren präsentiert. Dabei geht es auch um die Vorhaben, die bereits umgesetzt werden konnten und die noch anzugehen sind, um Homburg auch für gehbehinderte Menschen besser zugänglich zu machen.

Zum Programm des Aktionstags gehören auch Auftritte der Linedancer. In diesem Jahr sind allerdings nicht, wie ursprünglich vermeldet, die Crazy Heels auf dem Christian-Weber-Platz aktiv, sondern die Fibro-Linedancer.

Zum Abschluss des Bühnenprogramms wird gegen 15.30 Uhr auf dem Christian-Weber-Platz die Prämierung der Aktion „Stadtradeln Homburg 2018“ durchgeführt.