| 00:00 Uhr

Gesellschaftlicher Wandel Thema beim Saarpfalz-Gipfel

Homburg. Der Saarpfalz-Kreis ist von der demographischen Entwicklung stärker betroffen als andere Regionen Westdeutschlands und befindet sich bereits heute mitten im gesellschaftlichen und sozialen Wandel. Dieser berührt sämtliche Lebensbereiche und wird in Zukunft jene Herausforderung sein, die es zu bewältigen gilt, um ein weiterhin lebendiges Miteinander im Saarpfalz-Kreis zu erhalten, heißt es in einer Mitteilung der Kreisverwaltung.Zu diesem Thema findet am Dienstag, 10. Februar, ein Saarpfalz-Gipfel im parlamentarischen Trakt des Homburger Forums statt. bea

Es gilt, innovative Wege zu finden, um einer sich zunehmend verringernden und stärker alternden Bevölkerung auch in Zukunft eine wirtschaftliche, optimal wirksame und sozial ausgerichtete Infrastruktur anbieten zu können. Dadurch solle der Kreis auch weiterhin als attraktiver Lebensraum bewahrt und weiterentwickelt werden.

Der Saarpfalz-Gipfel "Lebendige Saarpfalz - Mittendrin im Wandel" bildet den Auftakt zu einer verstärkten, besser abgestimmten sowie gemeinsamen Gestaltung des demographischen Wandels. Die Unterzeichnung des Demographie-Paktes durch die Bürgermeister der Städte und Gemeinden sowie durch den Landrat dokumentiere und stärke die zielgerichtete Zusammenarbeit im Saarpfalz-Kreis.

Das Tagungsprogramm am Dienstag beginnt um 9 Uhr. Mit dabei ist unter anderem Sozialministerin Monika Bachmann , und Olaf Kühne, Lehrstuhl für Ländliche Räume/Regionalmanagement, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf sowie Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger .