| 20:50 Uhr

Fundsachen und Fundtiere im September
Schildkröte wurde abgegeben

Homburg. Kurz nicht aufgepasst und schon sucht man zu Hause vergeblich nach Brille, Regenschirm oder Schlüssel. Etliches dessen, was vergessen oder sonst irgendwie verloren wurde, landet im Fundbüro der Stadt Homburg. red

Werden Tiere entdeckt, dann kommen sie ins Tierheim. Die Stadt hat nun die Liste der Fundstücke und -tiere herausgegeben, die im September gemeldet beziehungsweise in Verwahrung gegeben wurden. Darunter ist ein blau-grünes Herrenrad, Modell Marathon, Hersteller Ixion, eine schwarze Lesebrille, Hersteller Lexxoo, sowie Schlüssel, Dokumente und lose Bargeldbeträge. Im Tierheim wurden ein Kanarienvogel und eine Wasserschildkröte abgegeben.

Eigentumsrechte müssen innerhalb von sechs Monaten – bei Tieren sollte dies schnellstmöglich geschehen – beim Fundbüro Homburg, Rathaus, Am Forum 5, Bürger­amt geltend gemacht werden.

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag von 7.45 bis 16 Uhr, Mittwoch von 7.45 bis 12 Uhr, Donnerstag von 7.45 bis 18 Uhr und Freitag von 7.45 bis 13 Uhr.