| 22:21 Uhr

Wochenkolumne
Fit bleiben für die Feierwochen

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Homburg feiert sich ein. Und angesichts dessen, was noch bevorsteht, muss man sich seine Kraft gut einteilen, um durchzuhalten und nicht am Ende mit Bauchschmerzen wegen Grillwurst-Übersättigung in die Ferien zu starten. Die beginnen in diesem Jahr früh. Schon in etwa einem Monat sitzen die saarländischen Schüler nicht mehr in ihren Klassenzimmern. Davor geht es ja traditionsgemäß rund, diesmal kommt zu Schulfesten, Konzerten, Abifeiern und Co. die Fußball-Weltmeisterschaft dazu. Herausforderungen soll man Schritt für Schritt angehen, das bedeutet für Homburg: Jetzt steht erst mal das Maifest an, wobei so manch’ einem vielleicht noch der Firmenlauf samt Party in den Knochen steckt. Außerdem feiert das Mannlich-Gymnasium seinen Neubau und das Kreis-Jugend-Sinfonie-Orchester Saarpfalz lädt zum Konzert. Anschließend geht’s rasant weiter mit Jazzfrühschoppen, Kinderfest, Stadtradeln, Public Viewing und vielem mehr. Von Ulrike Stumm

Vielleicht ist der Auftakt in den Feiertakt mit einem Laufevent bewusst gewählt: Wer sich dafür fit gemacht hat, macht vermutlich nicht so schnell schlapp.