| 00:23 Uhr

Wein und Schokolade
Faire Weinprobe und heiße Rhythmen

Ralf Baßler (links) stellte bereits bei der ersten Fairen Weinprobe 2016 seine Fachkenntnisse unter Beweis.
Ralf Baßler (links) stellte bereits bei der ersten Fairen Weinprobe 2016 seine Fachkenntnisse unter Beweis. FOTO: Michalsky/Stadt Homburg
Erbach. Fairtrade-Köstlichkeiten im Haus der Begegnung in Erbach.

(red) Faires Trio: Fairer Wein, verführerische Schokolade und heiße südamerikanische Rhythmen – das alles findet am Freitag, 26. Oktober, ab 18 Uhr im Haus der Begegnung in Erbach statt. Die Fairtrade-Stadt Homburg, der Fairtrade-Kreis Saarpfalz, das Haus der Begegnung und der Eine-Welt-Laden Homburg laden zur fairen Weinprobe unter Leitung der Weinexperten Ralf Baßler und Frank Blaskewitz ein.

Auf dem Programm stehen die Verköstigung vollmundiger und charakterstarker Rotweine sowie fruchtiger und frischer Weißweine aus Argentinien, Chile und Südafrika, allesamt aus fairem Handel. Schmeckt der Wein nach Kirschen, Waldfrüchten mit angenehmen Tanninen oder sind noch andere Geschmacksstoffe vorherrschend?

In die Welt der Geschmacksvielfalt führt Ralf Baßler mit einer kleinen Geschmacksschulung ein. Dazu werden die passenden fairen Schokoladensorten oder auch Käse und Baguette als würzige Geschmackskombination gereicht. Natürlich gibt es Informationen zu Anbauart, Bodenbeschaffenheit und den Unterschieden von fairem und konventionellem Anbau und Handel.



Stefan Zöllner und Monika Weinfurter alias „Duo Contento“ umrahmen den Abend mit südamerikanischen Rhythmen mit Liedern von Buena Vista Social Club oder A. C. Jobim, bekannt durch „Girl from Ipanema“. Alle Weine und Schokoladensorten bietet der Eine-Welt-Laden an diesem Abend auch zum Kaufen an.

Eintritt mit Weinen, Snacks und Musik: 8 Euro.

Anmeldung zur Veranstaltung bei der Stadtverwaltung Homburg, E-Mail: anke.michalsky@homburg.de, Telefon (0 68 41) 10 11 43.