| 21:48 Uhr

Essen auf Rädern künftig vom Diakoniezentrum

Homburg. Ab dem 1. Januar 2012 wird das "Essen auf Rädern" für Homburg, Bexbach und Kirkel nicht mehr vom Caritas-Zentrum Saarpfalz, sondern direkt vom Diakonie-Zentrum "Haus am Schlossberg" in der Schwesternhausstraße 9 ausgeliefert, wo die Mahlzeiten schon bisher zubereitet werden

Homburg. Ab dem 1. Januar 2012 wird das "Essen auf Rädern" für Homburg, Bexbach und Kirkel nicht mehr vom Caritas-Zentrum Saarpfalz, sondern direkt vom Diakonie-Zentrum "Haus am Schlossberg" in der Schwesternhausstraße 9 ausgeliefert, wo die Mahlzeiten schon bisher zubereitet werden. Dies erklärte Jürgen Grötschel, Leiter des Caritas-Zentrums Saarpfalz in Homburg in der Schanzstraße 4.Diese Lösung sei wirtschaftlich effektiver, betonen beide Einrichtungen. Für die Kunden bedeute der Wechsel, dass sie Qualität und Service künftig aus einer Hand erhalten. Wie bisher werden die Mahlzeiten in speziellen Thermobehältern zur gewohnten Zeit ausgeliefert. "Auf die gewohnte Pünktlichkeit, Freundlichkeit und Zuverlässigkeit können sich die Kunden auch in Zukunft verlassen", erklärte Brigitte Horstmann-Neumann, die Leiterin vom Diakoniezentrum Haus am Schlossberg.

Um einen möglichst nahtlosen Übergang zu gestalten, werden einige Mitarbeiter, die das Essen bisher zu den Kunden nach Hause gebracht haben, vom Caritas-Zentrum Saarpfalz zum Diakonie-Zentrum Haus am Schlossberg wechseln. red



Kontakt und Informationen unter Telefon (0 68 41) 90 31 01, Fax (0 68 41) 90 31 40.