| 20:20 Uhr

Biosphäre
Erzieher lernen die Pädagogik der Bauernhöfe

Homburg. Ab Oktober bieten der Biosphärenzweckverband Bliesgau und das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes erneut den zwölftägigen Zertifikatskurs zur Bildung für nachhaltige Entwicklung für Erzieherinnen und Erzieher „BNE-Begleiter/in im Elementarbereich“ an. red

Ab Oktober bieten der Biosphärenzweckverband Bliesgau und das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes erneut den zwölftägigen Zertifikatskurs zur Bildung für nachhaltige Entwicklung für Erzieherinnen und Erzieher „BNE-Begleiter/in im Elementarbereich“ an.

Interessierte Erzieherinnen und Erzieher aus dem Biosphärenreservat können sich noch bis August anmelden. In den Kindertagesstätten spielt im wahrsten Sinne des Wortes die Zukunft. In wenigen Jahren gestalten die heutigen Kinder aktiv das gesellschaftliche Leben. Im Biosphärenreservat Bliesgau sollen die Menschen möglichst nachhaltig im Einklang mit der Natur und Umwelt leben. Wichtige Grundlagen dazu lassen sich bereits im Kindergartenalter legen. Deshalb sucht der Biosphärenzweckverband Bliesgau Erzieherinnen und Erzieher als wichtige Multiplikatoren. Ein interessantes und abwechslungsreiches Programm aus den Themenfeldern der nachhaltigen Entwicklung „Natur und Artenvielfalt“, „Konsum und Ernährung“, „Bauernhofpädagogik“ und „Mobilität“ stehen auf dem Stundenplan.

Der Zertifikatskurs besteht aus insgesamt sechs zweitägigen Modulen und erstreckt sich von Oktober 2017 bis Januar 2019. Alle Module finden im Ökologischen Schullandheim Spohns Haus und auf den Wiesen und in den Wäldern rund um Gersheim statt. Ergänzend finden Exkursionen zu anderen Lernorten wie Bauernhöfen oder zu Windrädern statt. „Die Erzieherinnen und Erzieher probieren selbst viele praktische Übungen aus, die sie später in ihren Kindertagesstätten durchführen können. So erleben sie unmittelbar, wie viel Spaß lernen für Nachhaltigkeit macht,“ freut sich der Verbandsvorsteher des Biosphärenzweckverbandes Bliesgau, Theophil Gallo. Der Zertifikatskurs wird von Biosphärenzweckverband Bliesgau und dem saarländischen Umweltministerium zum dritten Mal durchgeführt. Die BNE-Begleiter/innen sind wertvolle Multiplikatoren für das Biosphärenreservat, die in einem Netzwerk zusammenarbeiten und sich austauschen.



Weitere Infos bei Stefanie Lagaly; sie ist unter Tel. (0 68 42) 9 60 09 13 oder per E-Mail unter s.lagaly@biosphaere-bliesgau.eu. zu erreichen.