| 21:52 Uhr

Am 17. Juni
Endspurt fürs Kinderfest im Homburger Stadtpark

Das Familien- und Kinderfest, hier ein Archivbild, feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Termin ist diesmal der 17. Juni.
Das Familien- und Kinderfest, hier ein Archivbild, feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Termin ist diesmal der 17. Juni. FOTO: Thorsten Wolf
Homburg. Es wird so langsam ernst für die Organisatorinnen des Homburger Familien- und Kinderfestes, Anke Michalsky, städtische Frauenbeauftragte, und Barbara Emser vom Kinder- und Jugendbüro. Es bleiben noch knapp 14 Tage, dann wird der Stadtpark wieder zur großen Spielwiese. ust

Auf den Termin am Sonntag, 17. Juni, weisen seit kurzem auch auffällige rosafarbene Fahrräder und ein bunter Schriftzug im Kreisel an der Einfahrt zur Talstraße hin.

Das Programm steht natürlich schon längst, denn es ist ein echtes Großprojekt, das da gestemmt werden muss. Im Durchschnitt um die 75 bis 80 Vereine und Institutionen sind jedes Jahr beim Kinderfest dabei: Sie bieten jeweils ein kostenloses Mitmach-Angebot an für einen der verschiedenen Bereich: von sportlich über die Aspekte Natur und Umwelt bis kreativ. Das macht das Fest vielfältig. Denn die Idee hinter der Veranstaltung ist auch zu ihrem 20. Geburtstag noch dieselbe geblieben wie ganz zu Anfang: Zum einen soll die Familie zusammen sein können, muss aber nicht viel ausgeben, um einen schönen Tag zu verbringen.

Zum anderen soll  Vereinen eine größere Bühne geboten werden, um sich zu präsentieren und so neue Mitglieder zu gewinnen. Schätzungsweise sind es  um die 10 000 bis maximal 15 000 Menschen, die alljährlich an dem Festsonntag in den Stadtpark strömen  – das hängt immer auch vom Wetter ab.



Zu den Mitmach-Aktionen kommt ein Programm auf zwei Bühnen, neben den Darbietungen der Vereine sind es hier  eingekaufte Showeinlagen. Emser und Michalsky haben diesmal den kleinen grünen Drachen Tabaluga eingeladen. Zu sehen ist eine Kombination aus professioneller Bühnenshow und Musicalelementen. Während der Drache auf der Hauptbühne direkt am Teich für Stimmung sorgt, wird auch die Sportbühne stark bespielt. Ein Höhepunkt ist hier Timo Lorrain, BMX-Flatland-Vizeweltmeister mit seinem Programm. Durch das breite Angebot des Fests können hier Babys genauso etwas finden wie Jugendliche bis etwa 14/15 Jahre.

 Spannend bleibt es diesmal nicht nur mit Blick auf das Wetter, den man ja jetzt schon konkreter wagen kann. Zum Fest soll auch ein  neues Spielschiff im Wasser stehen. Das alte Piratenschiff in der Mitte eines kleinen Sees im Stadtpark lockte viele Jahre lang die Kinder, war aber  marode und musste abgebaut werden. Wenn das neue rechtzeitig fertig wird, dann  würde das Fest auch eine erste Schiffstaufe erleben. Eine Premiere gibt es aber in jedem Fall: einen Kinderflohmarkt im Rahmen des Festes. Zwischen 11 und 15 Uhr dürfen gut erhaltene Kinderkleidung, Spielsachen und was sonst noch alles im Kinderzimmer zu finden ist, verkauft werden.

Anmeldung und Infos zum Flohmarkt bei  Luisa Maurer, Tel (06841) 10 11 12 oder E-Mail: luisa.maurer@homburg.de. Neuigkeiten zum Kinderfest gibt es unter anderem auf Facebook unter www.facebook.com/josh.homburg