| 23:57 Uhr

Täter brachen mehrere Türen auf
Einbruch in die Sonnenfeldschule

Erneut ist in Homburg in eine Schule eingebrochen worden, betroffen war diesmal die Sonnenfeldschule.
Erneut ist in Homburg in eine Schule eingebrochen worden, betroffen war diesmal die Sonnenfeldschule. FOTO: dpa / Friso Gentsch
Homburg. Erneut sind ein oder mehrere unbekannte Täter in Homburg in eine Schule eingebrochen. Betroffen war diesmal die Grundschule Sonnenfeld im Akazienweg, wie die Polizei jetzt mitteilte. Am vergangenen Samstag, 3. Juni, wurden hier zwischen 17 und 17.35 Uhr mehrere Türen aufgebrochen.

Die Einbrecher entwendeten Bargeld.

Zeitgleich zu diesem Einbruchsdiebstahl fand im nahe gelegenen Pfarrheim eine Veranstaltung statt. Es sei daher möglich, dass Besucher, die dort anwesend waren, verdächtige Personen oder Fahrzeugen beobachtet haben. Sie sollten sich bei der Polizei in Homburg melden.

Es vor kurzem hatte es Einbrüche in weitere Schulen in der Region gegeben. In Homburg war unter anderem die Erbacher Siebenpfeifferschule, die Paul-Weber-Schule, BBZ Homburg, und das Gebäude der freiwilligen Ganztagsschule der Erbacher Luitpoldschule betroffen.



Zeugen, die Hinweise zum Einbruch in die Sonnenfeldschule oder in eine der anderen Schulen geben können, werden gebeten, sich an die Polizei Homburg, Tel. (0 68 41) 10 60, zu wenden.