| 20:41 Uhr

Bienen
Ein Besuch bei Maja und Willi im Bienenstock

Bienenvater Hans-Werner Krick öffnet einen Bienenstock und gibt Einblicke in das Leben der Bienenvölker.
Bienenvater Hans-Werner Krick öffnet einen Bienenstock und gibt Einblicke in das Leben der Bienenvölker. FOTO: Christian Stein
Homburg. Eine Veranstaltung in Haus Lochfeld in Wittersheim eröffnet einen neuen Blick auf das Leben der Bienenvölker.

(red) Hautnahe Einblicke in verschiedene Bienenstöcke erhält man bei der Veranstaltung „Tatort Bienenstock“ in der Gartenanlage von Haus Lochfeld in Wittersheim. Die Outdoor-Veranstaltung direkt bei, an und mit den Bienen findet am Montag, 28. Mai, statt und ist für die ganze Familie geeignet, wie es in der Pressemitteilung der Kreisverwaltung in Homburg heißt.

Honigbienen sind geheimnisvolle Tiere. Sie wohnen in fensterlosen Häusern, in denen ewige Dunkelheit herrscht, ihr „Privatleben“ bleibt uns Menschen deshalb meist verborgen. Beim „Tatort Bienenstock“ erleben Kinder und neugierige Erwachsene hautnah mit, welche fantastische Welt sich im Innern eines Bienenstocks verbirgt und sehen wie es bei Maja und Willi unterm Sofa aussieht. Im neuen begehbaren Bienenhaus in der Gartenanlage von Haus Lochfeld kann – durch eine Glasscheibe getrennt – das Volk ungeniert und ohne Störung in seinem privaten Gemach beobachtet werden. Besichtigt wird auch die neue „Top-Bar-Hive“, ein von oben zu öffnender trapezförmiger Bienenkasten, in dem die Tiere fast genauso wohnen können wie in der freien Wildnis.

Nebenbei erzählt und zeigt Bienenvater Hans-Werner Krick viele spannende Details aus der Welt der Honigbienen. Die Teilnehmer werden erstaunt feststellen, dass man Bienen streicheln kann, können überprüfen ob die Königin eine Krone trägt und mit etwas Glück auch Augenzeuge einer Bienengeburt werden, heißt es in der Mitteilung weiter.



„Tatort Bienenstock“. ist eine Veranstaltung des Zweckverbandes „Saar-Blies-Gau/Auf der Lohe“ in Zusammenarbeit mit dem Saarpfalz-Kreis und dem Verkehrsverein Mandelbachtal. Die Veranstaltung richtet sich an Familien, insbesondere auch an Kinder und Jugendliche.

Um Anmeldung zu dieser Veranstaltung bis Donnerstag, 24. Mai, beim Saarpfalz-Kreis in Homburg, wird gebeten. Ansprechpartner sind Waltraud Stephan-Diener oder Christian Stein, Telefon (0 68 41) 1 04 72 28, E-Mail: haus-lochfeld@saarpfalz-kreis.de. Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro.