| 00:00 Uhr

Eder-Hippler: Uhren bei A 6-Projekten nicht auf Null stellen

Homburg. In der Diskussion zum geplanten Umbau des Autobahnanschlusses Homburg /Bexbach und zum Neubau von Homburg-Ost hat die Homburger SPD-Landtagsabgeordnete Elke Eder-Hippler, Mitglied im Homburger Stadtrat, ihre Position verdeutlicht. thw

Sie machte klar, "dass andere nur dann von einer übermäßigen Belastung befreit werden können, wenn sie bereit sind, eine höhere Belastung als bisher zu ertragen". So könne es beim Umbau nur darum gehen "eine Lösung zu finden, die keinen übermäßig belastet". Zur Idee, den Umbau mit einem Kreisel zu realisieren, sagte Eder-Hippler: "Jeder, der zum jetzigen Zeitpunkt die Planungen nochmals grundlegend infrage stellen möchte, muss sich darüber im Klaren sein, dass damit alle Uhren , insbesondere die in Berlin, auf Null zurückgestellt würden und wir Gefahr laufen, am Ende mit leeren Händen dazustehen."