| 22:42 Uhr

Fastnacht
Die Burgnarren sind wieder in Aktion – hier alle Termine

Am 8. Februar in Kirkel: Hexen stürmen die Burg. 
Am 8. Februar in Kirkel: Hexen stürmen die Burg.  FOTO: Thorsten Wolf
Kirkel. In Kirkel laufen die Burg- narren in den nächsten Tagen wieder zu großer Form auf. Ein Höhepunkt und zugleich der Auftakt der echten Frohsinnszeit ist wie immer die große Gala-Prunksitzung am 27. Januar um 19 Uhr in der Burghalle in Kirkel.

In Kirkel laufen die Burg-
narren in den nächsten Tagen wieder zu großer Form auf. Ein Höhepunkt und zugleich der Auftakt der echten Frohsinnszeit ist wie immer die große Gala-Prunksitzung am 27. Januar um 19 Uhr in der Burghalle in Kirkel.

Solchermaßen eingestimmt, geht es am 4. Februar weiter, wenn um 14.30 Uhr der Kinder-Preismaskenball in der Burghalle Kirkel stattfindet. Am 10. Februar findet von 17 bis 21 Uhr die Jugend-Disco im Jochen-Klepper-Haus in Kirkel statt.

Am 8. Februar, dem Weiberfastnachtstag, ist dann endlich der Zeitpunkt gekommen, auf den sich die Burgnarren seit einem Jahr freuen: die große Burgerstürmung auf dem Burgplateau in Kirkel um 17 Uhr.



Besonders herzlich eingeladen ist wie immer der Ortsvorsteher, um mit vereinten Kräften ins Verlies gesperrt zu werden. Graf Patrick, im bürgerlichen Leben Kirkel-Neuhäusels Ortsvorsteher Patrick Ulrich, wird, wie immer, den Kampf gegen die Narren verlieren. Davon ist auszugehen. Die Burgerstürmung ist alljährlich ein Volksfest, zu dem alle Bürger eingeladen sind, je verkleideter, desto besser, vor allem die wilden Kirkeler Burghexen sind zu diesem Ereignis stets willkommen, egal, wie das Wetter auch sein mag. Es gibt wie jedes Jahr Speis’ und Trank, um die Erstürmung gebührend zu feiern.