| 20:42 Uhr

Leserbrief
„Orscholz ist nicht vergleichbar“

Pläne für den Schlossberg.

Es ist ja toll, dass in Homburg was passiert. Es ist aber ehrlicher, bei den Tatsachen zu bleiben – behindertengerecht ist da nur der Aufzug. Das Argument mit den Behinderten sollte man einfach weglassen, denn um einmal Aufzug zu fahren und den Blick über Homburg zu haben, wird man sich die Mühe, auf den Schlossberg zu gelangen, nicht sehr oft machen. Was ich weit daneben gegriffen finde, ist die Kalkulation. Orscholz ist nicht vergleichbar. Der Blick vom Schlossberg ist auch nicht wirklich so, dass man da länger verweilen muss. Ich werde leider Recht behalten, wenn dann nach der ersten Hochphase die gewünschten Besucherzahlen wieder auf das Normalniveau absinken und wir die Kosten für Aufzug, Wartung, Reparatur, Reinigung anders finanzieren müssen. Die vorgegebene Bauzeit zur Erlangung der Fördergelder ist zudem anspruchsvoll.