| 21:36 Uhr

Die Arbeitslosigkeit ist weiter gesunken

Homburg. Die anhaltend milde Witterung im November hat mit dazu beigetragen, dass die Arbeitslosigkeit im Saarpfalz-Kreis weiter gesunken ist. Im November waren rund 3660 Personen arbeitslos gemeldet, 70 weniger als im Oktober. Gegenüber dem Vorjahresmonat waren 630 weniger Menschen arbeitslos, was einen Rückgang der Arbeitslosigkeit binnen Jahresfrist um deutliche 14,7 Prozent bedeutet

Homburg. Die anhaltend milde Witterung im November hat mit dazu beigetragen, dass die Arbeitslosigkeit im Saarpfalz-Kreis weiter gesunken ist. Im November waren rund 3660 Personen arbeitslos gemeldet, 70 weniger als im Oktober. Gegenüber dem Vorjahresmonat waren 630 weniger Menschen arbeitslos, was einen Rückgang der Arbeitslosigkeit binnen Jahresfrist um deutliche 14,7 Prozent bedeutet. Die Arbeitslosenquote ist auf 4,9 Prozent gesunken (Vorjahr 5,8 Prozent)."Die Arbeitslosigkeit ist im Saarpfalz-Kreis auf den tiefsten Stand der letzten drei Jahren gefallen und unterschreitet die Fünf-Prozentmarke", berichtet Dietmar Kneis, Bereichsleiter der Agentur für Arbeit Neunkirchen.

Ausschlaggebend für den Rückgang der Arbeitslosigkeit waren neben Arbeitsaufnahmen im 1. Arbeitsmarkt auch Einmündungen in Ausbildungen und Fördermaßnahmen, eine Reihe von Existenzgründungen sowie Beschäftigungsaufnahmen am geförderten 2. Arbeitsmarkt.

Von Arbeitslosigkeit betroffen waren im November rund 1950 Männer, so viele wie im Oktober und 380 weniger als vor einem Jahr. Die Zahl der arbeitslosen Frauen ist um 70 auf 1700 gesunken, das waren 250 weniger im Vergleich zu 2010.



Im November wurden im Kreis knapp 310 junge Arbeitslose unter 25 Jahren gezählt, 10 weniger als im Oktober und 50 weniger als vor einem Jahr. Die Zahl der Älteren ist um 22 auf 1356 gesunken und hat sich im Vergleich zum Vorjahr um 4,4 Prozent verringert, während die Arbeitslosigkeit insgesamt um 14,7 Prozent gesunken ist. Die Anzahl der Menschen, die bereits länger als ein Jahr ohne Beschäftigung sind, lag mit 1390 um knapp 30 niedriger als im Oktober. Gegenüber November 2010 waren 11,1 Prozent weniger Menschen langzeitarbeitslos. Im Saarpfalz-Kreis ist die Arbeitslosigkeit nur im Bezirk der Geschäftsstelle Homburg leicht gestiegen. Hier waren 2045 Personen arbeitslos gemeldet, rund 40 mehr als im Oktober. Die Arbeitslosenquote betrug 5,7 Prozent. Gegenüber November 2010 hat sich die Arbeitslosigkeit um 260 oder 11,3 Prozent verringert.

In Blieskastel (Stadt Blieskastel, Gersheim, Mandelbachtal) waren 670 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, 60 weniger als im Oktober. Die Arbeitslosenquote betrug 3,3 Prozent. Gegenüber November 2010 ist die Arbeitslosigkeit hier um 18 Prozent gesunken. red