| 00:00 Uhr

Bundesrichter und Rechtsmediziner bei „Homburger Tagen“

Homburg. . Mit der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltsvereins ist der Homburger Justizrat Hans-Jürgen Gebhardt an diesem Wochenende wieder Gastgeber der "Homburger Tage". Das Treffen, zu dem an diesem Samstag 130 Experten im Schlossberg-Hotel erwartet werden, gilt neben dem Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar als die bekannteste Fachtagung. Michael Jungmann

Zur 34. Auflage konnte Organisator Gebhardt wiederum drei Richter am Bundesgerichtshof (BGH) als Referenten gewinnen. Deren Themen sind die Unfallhaftung von Fußgängern und Radfahrern, höchstrichterliche Entscheidungen zur Rechtsschutzversicherung und die Problematik des Beweiserhebungs- und Verwertungsverbotes. Professor Volker Auwärter von der Rechtsmedizin der Uniklinik Freiburg referiert über Ersatzdrogen und synthetische Stoffe, deren Vertrieb und Konsum nicht von Strafvorschriften erfasst werden.