| 23:24 Uhr

PWV Erbach
Bezirkswandertag in Martinshöhe

Erbach. Auch der PWV Erbach fährt am Sonntag, 8. Juli, an die Fritz-Claus-Hütte.

(red) Der Pfälzerwald-Verein Erbach beteiligt sich am Sonntag, 8. Juli, am Bezirkswandertag in Martinshöhe. Treffpunkt ist um zehn Uhr an der Erbacher Sparkassenfiliale. In Pkw-Fahrgemeinschaften wird an die Fritz-Claus-Hütte nach Martinshöhe gefahren. Hier bietet der PWV Martinshöhe eine leicht begehbare Rundwanderung von zirka zehn Kilometern an.

Der gemeinsame Abschluss aller Ortsgruppen findet in und an der Hütte statt. Im Innenraum ist Platz für rund 100 Personen. Die Hütte ist ein nach kanadischem Strickmuster errichtetes Blockhaus am Rande der Sickinger Höhe. Zwei ganze Jahre hat man an dem Werk zwischen 1997 und 1999 gearbeitet. Im Außenbereich gibt es einen Biergarten. Für Verpflegung und Getränke ist also auch am Wandertag bestens gesorgt.

Gegen 14 Uhr findet die Wimpelverteilung statt. Dieser Tag ist auch für Kurz- und Nichtwanderer zu empfehlen. Weitere Auskünfte erteilt der Wanderwart Manfred Much unter Tel. (0 68 41) 97 23 67. Für diesen Wandertag sind Gäste ebenfalls herzlich willkommen.



www.pwv-erbach.de