| 20:16 Uhr

Polizei warnt vor Telefonmasche
Betrüger scheitern durch Zufall bei Abzockversuch

Homburg. Mit falschen Gewinnversprechen gehen Betrüger in Homburg auf Beutejagd. Laut Polizei wurde am Freitag, 11. Oktober, eine in Homburg wohnende Frau von einem Unbekannten unter mehreren Nummern angerufen und ihr ein Glücksspielgewinn in fünfstelliger Höhe in Aussicht gestellt. Von Eric Kolling

Vor dem Erhalt müsse sie allerdings für den sicheren Transport und die Dienste eines Notars einen hohen dreistelligen Betrag in Form der individuellen Codenummern von Internet-Zahlungs-Karten telefonisch an den Täter übermitteln, beschreibt die Polizei die kriminelle Masche. Die Geschädigte habe daraufhin die Karten gekauft und deren Individualnummern telefonisch übermittelt. Durch einen glücklichen Umstand sei jedoch beim Kauf die Registrierung der Karten unterblieben, so dass das Geld nicht abgebucht werden konnte. Der Kauf habe nachträglich storniert und das Geld zurückerstattet werden können. Die Polizei warnt davor, an die Seriosität dieser Glücksspielgewinnanrufe zu glauben, solche Internet-Zahlungs-Karten zu kaufen und die Codenummern zu übermitteln, die die Täter anonym zum illegalen Erhalt des Geldwertes der Karten nutzen können.