| 00:00 Uhr

Betriebe in der Saarpfalz stehen vor der Frage der Nachfolge

Homburg/Saarpfalz-Kreis. . Allein in den nächsten fünf Jahren werden im Saarpfalz-Kreis rund 6300 Unternehmerinnen und Unternehmer aufgrund ihres Alters vor der Frage stehen, wie sie ihren Betrieb geordnet in jüngere Hände übergeben können. red

Da diese Betriebe gerade in ländlichen Gebieten für Arbeitsplätze sorgen, ist es auch für Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger ein Anliegen, dass keine Brüche entstehen. Deshalb findet mit ihrer Beteiligung am Mittwoch, 22. Juli, 18 Uhr, in der Alten Schmelz, Saarbrücker Straße 38, in St. Ingbert eine Veranstaltung statt, zu der alle Betriebe im Saarpfalz-Kreis eingeladen sind.

Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung: Tel. (0 68 26) 52 02-0 oder per E-Mail: info@wfg-saarpfalz.de.