| 20:04 Uhr

Paul-Weber-Schule
BBZ Homburg stellt sich Schülern und deren Eltern vor

Homburg. Am Tag der offenen Tür, Samstag, 2. Februar, steht das Berufsbildungszentrum (BBZ) Homburg, allen Schülern und deren Eltern von 9 Uhr bis 13 Uhr offen. Das BBZ bietet dabei die Möglichkeit, sich über die Schularten zu informieren, in denen man alle Abschlüsse erreichen kann: vom Hauptschulabschluss über den Mittleren Bildungsabschluss, von Fachhochschulreife bis Abitur. Von red

Wichtig ist, dass es zu den verschiedenen Abschlüssen ein „Plus“ durch die zusätzlichen Qualifikationen in wirtschaftlichen, sozialpflegerischen und technischen Bereichen gibt. Ein Wechsel innerhalb der Fachrichtungen ist möglich. Die Erfüllung der Berufsschulpflicht ermöglichen das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ), das Berufliche Grundbildungsjahr (BGJ) und die Berufsgrundschule (BGS).

Schüler mit Hauptschulabschluss können sowohl an der Gewerbeschule, Handelsschule als auch Sozialpflegeschule den Mittleren Bildungsabschluss erreichen. Mit letzterem als Eingangsvoraussetzung führen die Fachoberschule Wirtschaft, Fachoberschule Wirtschaftsinformatik, Fachoberschule Ingenieurwesen und die Fachoberschule Gesundheit und Soziales zur Fachhochschulreife. Außerdem gibt es die Möglichkeit, das Abitur zur erwerben.