| 20:35 Uhr

Unfallflucht
Autospiegel beschädigt

Freiburg nach Tod von junger Studentin Ein Polizeifahrzeug steht am 03.12.2016 in Freiburg (Baden-Waºrttemberg) mit Blaulicht auf einer Straaüe. Der Tod einer Studentin und die Festnahme eines 17-ja§hrigen Tatverda§chtigen werfen ein dunkles Licht auf Freiburg. Die saºdlichste Groaüstadt Deutschlands ist in Unruhe. (zu lsw-KORR: "Freiburgs Idylle wird von der Realita§t eingeholt" vom 06.12.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
Freiburg nach Tod von junger Studentin Ein Polizeifahrzeug steht am 03.12.2016 in Freiburg (Baden-Waºrttemberg) mit Blaulicht auf einer Straaüe. Der Tod einer Studentin und die Festnahme eines 17-ja§hrigen Tatverda§chtigen werfen ein dunkles Licht auf Freiburg. Die saºdlichste Groaüstadt Deutschlands ist in Unruhe. (zu lsw-KORR: "Freiburgs Idylle wird von der Realita§t eingeholt" vom 06.12.2016) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit FOTO: Patrick Seeger / picture alliance / dpa
Erbach. Stark beschädigt wurde ein parkendes Auto am vergangenen Montag bei einem Unfall vor dem Anwesen 116 in der Erbacher Dürerstraße nahe einem chinesischen Restaurant. Hierbei kollidierte nach ersten Erkenntnissen ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem roten Pkw mit einem am rechten Fahrbahnrand parkenden weißen Ford Fiesta mit Homburger Kreiskennzeichen. Dabei wurde der zur Fahrbahn gelegene linke Seitenspiegel des weißen Ford stark deformiert. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro, teilte die Polizei weiter mit. ust

Stark beschädigt wurde ein parkendes Auto am Montag bei einem Unfall vor dem Anwesen 116 in der Erbacher Dürerstraße nahe einem chinesischen Restaurant.

Hierbei kollidierte nach ersten Erkenntnissen ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem roten Pkw mit einem am rechten Fahrbahnrand parkenden weißen Ford Fiesta mit Homburger Kreiskennzeichen. Dabei wurde der zur Fahrbahn gelegene linke Seitenspiegel des weißen Fords stark deformiert. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro, teilte die Polizei weiter mit.

Im Anschluss entfernte sich der Fahrer des roten Autos mit seinem Pkw unerlaubt von der Unfallstelle in unbekannte Richtung.



Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Vorgang, dem roten Pkw beziehungsweise dessen Insassen geben können, werden gebeten, sich jetzt mit der Polizei Homburg unter der Telefonnummer  (0 68 41) 10 60 in Verbindung zu setzen.