| 22:39 Uhr

Am 2. Mai
Auf der A 8 bei Einöd werden Unfallschäden beseitigt

Einöd. An zwei Stellen auf der Autobahn A 8 wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) am Mittwoch, 2. Mai, arbeiten, um einen  Unfall- und einen Brandschaden zu beseitigen. Eine Schadstelle liegt auf der Fahrbahn Richtung Neunkirchen zwischen den Ausfahrten Einöd und Limbach. red

Hier wird von 8 bis 18 Uhr gearbeitet, teilte der LfS mit. Gesperrt ist die Normalspur auf einer Länge von etwa 100 Metern. Während der  Bau- und Auskühlungszeit wird der Verkehr einstreifig auf der Überholspur am Baufeld vorbei geführt. Der andere Schaden liegt in Fahrtrichtung Zweibrücken zwischen der Abfahrt Neunkirchen-Oberstadt und dem Parkplatz Kohlhof. Hier wird erst ab 9 Uhr gearbeitet. Die Fahrzeuge werden in den ersten zwei Stunden halbseitig auf der Überholspur an der Baustelle vorbei geführt. Nach etwa zwei Stunden wird die Normalspur wieder freigegeben. Bis gegen 20 Uhr bleibt dann nur die Standspur zur Auskühlung des Asphalts gesperrt. Der LfS rechnet nicht mit größeren Verkehrsstörungen.