| 22:45 Uhr

Amtliches Endergebnis der Bürgermeisterwahl liegt inzwischen vor

Homburg. Das amtliche Endergebnis der Bürgermeisterwahl in Bexbach vom vergangenen Sonntag liegt inzwischen vor. Bei den Resultaten der drei Direktkandidaten hat sich dabei nichts verändert. Thomas Leis von der SPD, der künftige Bürgermeister am Höcherberg, hat somit 53,5 Prozent der Stimmen erreicht, Gerhard Welter von der CDU 35,7

Homburg. Das amtliche Endergebnis der Bürgermeisterwahl in Bexbach vom vergangenen Sonntag liegt inzwischen vor. Bei den Resultaten der drei Direktkandidaten hat sich dabei nichts verändert. Thomas Leis von der SPD, der künftige Bürgermeister am Höcherberg, hat somit 53,5 Prozent der Stimmen erreicht, Gerhard Welter von der CDU 35,7. Der unabhängige Kandidat Thomas Leibrock kam auf 10,8 Prozent, wie die Stadt mitteilt.Leichte Veränderungen nach oben gab es bei der Wahlbeteiligung. Insgesamt waren 15 290 Bürger zum Urnengang aufgerufen, davon machten 8134 Gebrauch. Gültige Stimmen gab es 7998, ungültige 136. Insgesamt wurden 1808 Briefwähler gezählt. Damit liegt die Wahlbeteiligung insgesamt bei 53,2 Prozent. Beim ursprünglich auch in unserer Zeitung veröffentlichten Ergebnis in Sachen Wahlbeteiligung lag ein Übermittlungsfehler vor, da die 1808 Briefwähler irrtümlich in den Tabellen der Stadt zur Zahl der Wahlbeteiligten addiert wurden. Nach dieser Berechnung lag die Wahlbeteiligung bei 47,6 Prozent. Auch waren die Briefwähler im vorläufigen Endergebnis der Stadt noch nicht den einzelnen Stadtteilen zugeteilt. Somit liegt die Wahlbeteiligung in den Orten etwas höher als ursprünglich angegeben. Am Wahlergebnis änderte dies nichts. pn