| 20:50 Uhr

Konzert unter freiem Himmel
Alles bereit fürs Klassik-Open-Air

 Noch sind die Plätze auf dem Marktplatz leer. Am Freitagabend wird hier das Publikum des großen Klassik-Open-Airs sitzen.
Noch sind die Plätze auf dem Marktplatz leer. Am Freitagabend wird hier das Publikum des großen Klassik-Open-Airs sitzen.
Homburg. Die Bühne ist aufgebaut, die Stühle platziert, die Umleitungsschilder stehen an den Seiten parat. Um und auf dem historischen Homburger Marktplatz ist eigentlich alles vorbereitet. Jetzt fehlen nur noch diejenigen, die hier für die passende Sommerabend-Urlaubsstimmung sorgen, die Musiker – und natürlich das Publikum. Von Ulrike Stumm

Heute, am Freitagabend, 20 Uhr, kann man sich dann in eine Opernarena träumen beim Klassik-Open-Air des Homburger Sinfonieorchesters. Und man kann die Daumen drücken, dass das Wetter sich von seiner freundlichen Seite zeigt.

Zu hören gibt es unter der Leitung von Jonathan Kaell musikalische Höhepunkte aus verschiedenen europäischen Ländern unter dem Motto „Glanzlichter Europas“. Mit dabei sein werden zwei Solisten: der Trompeter Benedikt Kilburg und der Tenor Konstantinos Klironomos. Das Publikum kann sich auf ein sehr schwungvolles und vielseitiges Programm freuen – mit unterschiedlichen Facetten. Am Donnerstagabend konnte man bei der Generalprobe schon einmal hineinhorchen. Am Freitag beim Klassik-Open-Air ist der Zugang zum Platz nur mit einer Karte möglich. Restkarten für Sitzplätze erhält man im Vorfeld über Ticket regional und beim Kulturamt. Stehplatzkarten für 10 Euro gibt es am heutigen Veranstaltungsabend vor Ort.