| 22:10 Uhr

Absperrung bis zur Karolinenstraße

lokalesAbsperrung bis zur KarolinenstraßeErbach. Die Ortspolizeibehörde der Stadtverwaltung teilt mit, dass im Bereich der Dürerstraße in Erbach ab dem heutigen Dienstag eine Absperrung ab der Kreuzung Feuerbachstraße bis einschließlich der Kreuzung Karolinenstraße erfolgt. Die Umleitung verlaufe über die Hasenäckerstraße, den Westring und die Rembrandstraße und umgekehrt

lokalesAbsperrung bis zur KarolinenstraßeErbach. Die Ortspolizeibehörde der Stadtverwaltung teilt mit, dass im Bereich der Dürerstraße in Erbach ab dem heutigen Dienstag eine Absperrung ab der Kreuzung Feuerbachstraße bis einschließlich der Kreuzung Karolinenstraße erfolgt. Die Umleitung verlaufe über die Hasenäckerstraße, den Westring und die Rembrandstraße und umgekehrt. Von der Robert-Bosch-Straße könne wieder in die Dürerstraße eingefahren werden. red Axel Leibrock stellt sich als Kandidat vorKirkel. Am Sonntag, 9. November, sind die Kirkeler zur Bürgermeisterwahl aufgerufen. Folgende Kandidaten treten an: Amtsinhaber Armin Hochlenert (55, CDU), Frank John (36, SPD) und Axel Leibrock (53, Bündnis 90/Die Grünen). Wir stellen sie in einer kleinen Serie vor. Heute steht Teil 1 auf dem Programm: Axel Leibrock.>Seite 28Kinder besuchten den GartenbauvereinBexbach. Wo kommt eigentlich der Apfelsaft her? Nicht nur dieser Frage gingen in der vergangenen Wochen Kinder der katholischen Kindertagesstätte St. Dominikus in Bexbach bei einem Besuch des Limbacher Obst- und Gartenbauvereins nach. >Seite 28Die Blaue Tonne ist jetzt in Blieskastel daBlieskastel. Jetzt hat auch Blieskastel die Blaue Tonne. Ein privater Abfallentsorger hat bei Blieskasteler Haushalten die Blaue Tonne für Papier aufgestellt. Die öffentlich-rechtlichen Entsorger sehen sich nicht in der Lage, diesen Service anzubieten. >Seite 29Malen mit Nadel und FadenBiesingen. Eine Gemeinschaftsausstellung von zwei Künstlerinnen ist seit Sonntag in der Galerie am langen Tal in Biesingen zu sehen. Fränzi Herrmenn zeigt abstrahierte Küstenlandschaften in Malerei und Grafik. Maria Ohlmann widmet sich der Kunst der Bildstickerei. >Seite 29Jede Menge Trubel in den Beeder StraßenBeeden. "Wemm is die Kerb?... Unser!" hallte es unzählige Male am frühen Sonntagnachmittag durch die Beeder Straßen. Höhepunkt der Kerb waren der festliche Umzug der Straußbuben und -mädels und die Kerweredd, die auch in diesem Jahr von Kerwepfarrer Markus Klingel zelebriert wurde. >Seite 30Kultur / unterhaltungMahner gegen das VergessenElie Wiesel, 1928 geboren in Siebenbürgen, wollte Rabbi werden. Doch die Nationalsozialisten verschleppten ihn und seine Familie nach Auschwitz. Nur er überlebte und kämpft seitdem gegen das Vergessen. >Seite 31