| 19:18 Uhr

Abschied und Neuanfang an der Spitze der Kreisverwaltung

 Der Saarpfalz-Kreis hat einen neuen Landrat: Theophil Gallo (rechts) folgt Clemens Lindemann. Fotos: Thorsten Wolf/Saarpfalz-Kreis/Beate Ruffing
Der Saarpfalz-Kreis hat einen neuen Landrat: Theophil Gallo (rechts) folgt Clemens Lindemann. Fotos: Thorsten Wolf/Saarpfalz-Kreis/Beate Ruffing
Homburg. Theophil Gallo stand als Nachfolger zwar schon nach seiner Wahl 2014 fest, doch offiziell endete die Amtszeit von Landrat Clemens Lindemann erst im Juni 2015. Faktisch allerdings hatte Gallo, der Bexbacher SPD-Politiker, da schon seit einiger Zeit die Kreisverwaltung geleitet, nachdem Lindemann erneut schwer erkrankt war.30 Jahre lang war Clemens Lindemann Verwaltungschef im Saarpfalz-Kreis. Ulrike Stumm

Es sollte bis in den Dezember dauern, bis Lindemanns Abschied auch gebührend begangen werden konnte: Der Gesundheitszustand ließ es zunächst nicht zu. Gezeichnet von seiner Krankheit hatte Lindemann, der Sozialdemokrat aus gut katholischem und schwarzem Haus, dann im Homburger Forum vor einem proppevollen Saal viel Lob und witzige Anekdoten über sich zu hören bekommen. An dem Abend formuliert er aber auch noch einmal, was ihm selbst immer wichtig war, zum Beispiel: der Gedanke der Prävention, Hilfen anzubieten, bevor etwas passiert, die Überzeugung, Arbeit als Menschenrecht zu sehen, aber auch wie kostbar das Wahlrecht ist, für das einst so hart gekämpft wurde. Der Wechsel von Lindemann zu Gallo zog noch weitere Veränderungen nach sich, so wurde Dieter Knicker (SPD ) zum neuen ersten Kreisbeigeordneten gewählt - ein Amt das Gallo bis dahin innehatte.