| 20:35 Uhr

Umstrittenes Verkehrsprojekt
A6-Abfahrt Ost: CDU-Fraktion fordert Sachstandsbericht

Homburg. Im Zuge unserer Berichterstattung zur geplanten Autobahnabfahrt Homburg-Ost reagiert nun auch die CDU-Fraktion. Im Dezember 2018 hatten sich die Fraktionen im Stadtrat auf die „Variante 2“, eine von zwei verbliebenen Alternativen für die Abfahrt, verständigt. Von Eric Kolling

Für diese bröckelt allerdings die Zustimmung. Grüne, Linke und AfD wollen das Thema daher schnell erneut auf die Tagesordnung beziehungsweise zur Abstimmung bringen. Laut Aussage der Grünen treibt das planungsausführende Land ohnehin längst die Variante 1 voran. Diese ist schneller umzusetzen, viel günstiger und erfordert weniger Waldrodung.

Vor diesem Hintergrund schreibt die Homburger CDU: „Im Zuge der jetzt begonnenen Baumaßnahmen an der Autobahnanschlussstelle Homburg-Bexbach rückt auch die Planung für den Autobahnanschluss Homburg-Ost wieder in den Fokus.“ Auch die CDU habe sich 2018 „für Variante 2, unter dem Aspekt des Lärm- und Emissionsschutzes für die betroffenen Menschen in Erbach und Reiskirchen, ausgesprochen. Darüber hinaus wurde für diese Variante die größte Verkehrsentlastung für alle betroffenen Stadtteile prognostiziert.“ Allerdings, so heißt es weiter, „war bereits zum damaligen Zeitpunkt klar, dass sich die zur Diskussion stehenden Varianten 1 und 2 noch einer Prüfung zur finalen Straßenführung unterziehen müssen, unter anderem auch vor dem Hintergrund wasserschutzrechtlicher Aspekte“.

Die CDU-Fraktion halte es daher für erforderlich und sinnvoll, dass durch die zuständige Landesbehörde, den Landesbetrieb für Straßenbau, ein aktueller Sachstandsbericht über die bisherigen Ergebnisse der Verträglichkeitsprüfung der zur Diskussion stehenden Varianten vorlegt wird, um dem Stadtrat eine sachgerechte Bewertung zu ermöglichen. „Die CDU-Fraktion wird dabei auch besonders darauf achten, dass die Belange der vor Ort betroffenen Bürgerinnen und Bürger Berücksichtigung finden“, so der Fraktionsvorsitzende Stefan Mörsdorf laut Pressemitteilung.