| 21:12 Uhr

Gefahren im Straßenverkehr möglich
80 Soldaten üben mehrere Tage

Homburg. Das Fallschirmjägerregiment 26 aus Zweibrücken kündigt vom 19. bis 26. März mehrere Marschübungen an. Darauf weist die Stadt hin. Die etwas größer angelegte Übung soll mit 80 Soldaten und 30 Radfahrzeugen im Bereich Homburger Forst stattfinden. red

Es kommen Gruppen mit jeweils vier bis sechs Fahrzeugen zum Einsatz. Es müsse damit gerechnet werden, dass Übungsmunition verwendet werde. Es könne möglicherweise zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr kommen.