| 20:11 Uhr

Verkehrsmaßnahme
30 neue Parkplätze entlang der Talstraße ausgewiesen

Homburg. Die Stadt Homburg hat dieser Tage in der Talstraße zwischen der Kreuzung zur L 120 und der Straße Am Mühlgraben 30 neue Parkplätze geschaffen. Entsprechende Schilder habe man von der Ortspolizeibehörde aufstellen lassen, so Stadtsprecher Jürgen Kruthoff. Von Eric Kolling

Diese wiesen einen neu eingerichteten Parkstreifen auf der Straßenseite in Richtung Innenstadt zwischen der Jugendherberge und der Karlsberg Brauerei aus. Es gehe bei der Maßnahme darum, Gratis-Alternativen zu den Parkplätzen auf dem Enklerplatz zur Verfügung zu schaffen, auf dem wohl in absehbarer Zeit das Parken generell Geld kostet – oder auf das die Stadt gar keinen Zugriff mehr hat.

Derzeit pachtet sie drei Viertel des Platzes von Privatleuten für eine „relativ hohe Miete“ (Kruthoff), nur das restliche Viertel gehört ihr. Man parkt dort in den „städtischen“ Teilen gratis, in den übrigen nur für eine begrenzte Zeit. Zuletzt hatte der Stadtrat entschieden, dass die Stadttochter HPS den Platz künftig bewirtschaften soll. Wie und wann ist unklar. Man wolle sich „auf Dauer vom Vertrag unabhängiger machen“, heißt es nun. Der Stadt sei daran gelegen, unbefristete Gratis-Parkplätze anzubieten, „die nicht so viel weiter weg liegen“, erläutert Kruthoff. Parkplatzverluste könnten dem Image Homburgs als Einkaufsstandort schaden. Was das Ganze unkalkulierbarer macht, ist die Zukunft des Vauban-Carrees. Auch dort soll ein Parkhaus entstehen.