| 22:07 Uhr

Polizei
16-jähriger Jugendlicher schlägt Kind brutal nieder

Homburg. Die Homburger Polizei hat am Samstagnachmittag einen 16-jährigen Jugendlichen nach einer Verfolgung gestellt.

Er sei für ein Körperverletzungsdelikt verantwortlich, das am Samstag gegen 14.30 Uhr vor der Turnhalle der Luitpoldschule in der Luitpoldstraße in Erbach begangen wurde, hieß es. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt sich der 16-jährige Täter (bekleidet mit einem weißen T-Shirt, und schwarzer Umhängetasche) zusammen mit mindestens zwei weiteren Jugendlichen an der Turnhalle auf. Währenddessen kam es vermutlich zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einem vorbeilaufenden 12-jährigen Kind. Im Zuge dessen schlug der Täter dem Kind gegen den Kopf und sprang ihm mit den Füßen auf den Rücken. Das Kind wurde hierbei leicht verletzt und erlitt mehrere Blutergüsse im unteren Rückenbereich. Eine rettungsdienstliche Behandlung des Kindes war laut Polizei nicht notwendig. Der Täter wurde nach Verfolgung durch die Polizei gestellt. Nach der Anzeigenaufnahme wurde der Täter in die Obhut seiner Eltern übergeben.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion in Homburg unter der Telefonnummer (0 68 41) 10 60 in Verbindung zu setzen.

(jkn)