| 20:27 Uhr

Homburg
Fahrzeugtaufe, Partnerschaft und vieles mehr bei der Feuerwehr

 Zum Feuerwehrjubiläum ein historisches Bild von 1951: Da wurde in einem Festakt die Drehleiter auf dem historischen Marktplatz übergeben.
Zum Feuerwehrjubiläum ein historisches Bild von 1951: Da wurde in einem Festakt die Drehleiter auf dem historischen Marktplatz übergeben. FOTO: Feuerwehr Homburg
Homburg. 150 Jahre wird die Freiwillige Feuerwehr Homburg-Mitte alt. Dieses besondere Jubiläum möchte der größte Homburger Löschbezirk mit seinem Feuerwehr-Förderverein gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern feiern, wie Manfred Rippel, Vorsitzender des Fördervereins der Wehr, und Alexander von Büren, Löschbezirksführer, mitteilen. Von

Mit einem großen Familientag beginnt das Fest am Sonntag, 4. August, ab 10 Uhr, in der Feuerwache, Am Hochrech 3, in Homburg. Auch die Jugendfeuerwehr des Löschbezirks hat Grund zum Feiern, nämlich ihr 15-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses besonderen Jubiläums wird mit der französischen Jugendfeuerwehr aus Rohrbach-lès-Bitche im Rahmen einer kleinen Feierstunde eine Partnerschaft besiegelt.

Bürgermeister Michael Forster wird im Anschluss mit kommunalen Vertretern aus beiden Ländern das Event mit einem Fassbieranstich eröffnen. Ein weiterer Höhepunkt ist die Fahrzeugtaufe der beiden neuen Feuerwehrfahrzeuge. Löschbezirksführer Alexander von Büren und sein Team werden allen Interessierten über den Tag verteilt die tägliche Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr präsentieren sowie die Geschichte des Löschbezirks darstellen.

Im großen Mitmach- und Vergnügungsbereich mit Hüpfburgen, Spritzenhaus, großer Tombola, Minitruck-Führerschein und weiteren Attraktionen können die Kinder und Erwachsenen die Arbeit der Feuerwehr erleben und einen aufregenden Tag verbringen. Brandschutzvorführungen zeigen die Brandbekämpfung und auch die Jugendfeuerwehr stellt ihr Können unter Beweis.



Rundfahrten mit dem Löschfahrzeug sowie der Drehleiter sind genauso möglich wie das Zerschneiden von Autos und der Besuch der Atemschutzstrecke. Pünktlich ab der Mittagszeit werden die Gäste von dem Küchenteam mit selbst gekochter Erbsensuppe, Spießbraten, einem „Drehleiterschwenker“ sowie mit Kaffee und Kuchen bestens versorgt.

Zum Jubiläum gibt es auch für alle Kinder ein Stück der Geburtstagstorte. Der große Familientag ist in diesem Jahr nur der Auftakt einer Reihe von Jubiläumsveranstaltungen, zu denen die Wehr einlädt. Über weitere Aktionen wird  rechtzeitig in der Presse informiert.

www.feuerwehr-homburg.de