| 22:47 Uhr

Blutende Kopfwunde
Greifvogel attackiert Jogger auf Feldweg

Neustadt/Weinstraße. Ein Greifvogel hat auf einem Feldweg in der Südpfalz einen Jogger attackiert und ihm eine blutende Wunde am Kopf zugefügt. Wie die Polizei gestern mitteilte, fuhr der Jogger nach dem Angriff am Sonntagvormittag nahe Neustadt/Weinstraße selbst ins Krankenhaus.

Die Wunde sei so oberflächlich gewesen, dass sie nicht habe genäht werden müssen, sagte ein Polizeisprecher. Laut Polizei fühlte sich der Vogel vermutlich von dem Jogger gestört und wollte sein Revier verteidigen. Welche Vogelart es genau war, konnte der Jogger den Angaben zufolge nicht sagen. Es habe sich wahrscheinlich um einen Bussard gehandelt.