| 23:55 Uhr

Walsheim
Zum Dorffest gibt’s auch ein Festbier

Mit eigenem Festbier: Wie hier in 2016, feiert Walsheim am Wochenende sein  Dorffest rund um den Duppstein – erstmals drei Tage lang. 
Mit eigenem Festbier: Wie hier in 2016, feiert Walsheim am Wochenende sein  Dorffest rund um den Duppstein – erstmals drei Tage lang.  FOTO: Picasa
Walsheim. Erstmals drei Tage lang, von Freitag, 10. bis Sonntag, 12. August werden die Walsheimer ihr Dorffest in der Dorfmitte rund um den Duppstein feiern – übrigens das sechste seiner Art. Los geht es ab 20 Uhr mit den schönsten Sommerhits der letzten Jahrzehnte, karibischer Musik und elektronischem Lounge-Sound, den Big Village Beats, die von einem DJ aufgelegt werden.

Die offizielle Festeröffnung folgt am Samstag um 19 Uhr, wenn das erste Bierfass angeschlagen wird. Als Garant für gute Stimmung wurde für den Abend die Band J.A.S engagiert, die schon beim letztjährigen Dorffest im Keller auf einzigartige Weise begeisterte. Auch in diesem Jahr verspricht deren Auftritt ein erstklassiges Musikerlebnis zu werden, haben die drei Ausnahmemusiker, Gitarrist Andreas Usner, Bassist Joe Reiz und Schlagzeuger Stephan Mast doch jede Menge bekannter Blues- und Rocksongs im Gepäck, die sie mit  eigener Note und viel Spielfreude garnieren.

Dazu fließen in diesem Jahr zwei Walsheimer Biere: Die bekannte Weiße, seit Jahren das Sommerbier auf dem Fest, wird ergänzt durch das Walsheimer Festbier. Beide stammen aus der dorfeigenen Biermanufaktur Walsheimer Sudhaus der Familie Raffe und werden am Bierstand der Sportfreunde ausgeschänkt. Weinschorle und erlesene Weine finden sich am Stand der Alten Herren in Haralds Garage, wo auch Flammkuchen angeboten wird. Ordentliche Schwenker werden vom Förderverein der Feuerwehr zubereitet – gleich neben den Wurstspezialitäten. Der Gaumenschmaus wird durch das Käsebrett mit Köstlichkeiten vom Neukahlenberger Hof, ergänzt – angeboten vom Neuen Haus Sonne. Die bekannte „Unschlag-Bar“ der „Hosenträger“ steht in diesem Jahr unter der Thematik „Fluch der Karibik“.



Am Sonntag beginnt der Festtag um 11 Uhr traditionell mit dem Frühschoppen, der musikalisch von Günter Siegrist begleitet wird. Fließend geht es dann in den Mittagstisch über, bevor die zahlreichen Kuchenspezialitäten locken,  die vom Förderverein der protestantischen Kindertagesstätte Regenbogen Walsheim angeboten werden. Neben weiteren Attraktionen wie dem Feuerlöschen mit der Kübelspritze oder dem Kinderschminken wird eine Hüpfburg aufgebaut.

(ott)