| 20:14 Uhr

Kalksteinbruch
Rundgang durch Kalksteinbruch

Rubenheim. Franz Stolz erläutert die Vereinbarkeit von Biosphäre und den Abbau von Rohstoffen. red

() „Abbau mineralischer Rohstoffe und Biosphäre – wie geht das zusammen?“ Unter diesem Motto findet am morgigen Samstag, 23. September, um 10 Uhr eine Besichtigung des Kalksteinbruches in Rubenheim mit Natur- und Landschaftsführer Franz Stolz statt. Er erläutert wie der Abbau mineralischer Rohstoffe und Biosphäre zusammen gehen. Gäste sollten an entsprechende Kleidung und an geeignetes Schuhwerk denken, weil die Veranstaltung bei jedem Wetter und im Gelände stattfindet. Der Abbau mineralischer Rohstoffe er­zeugt im direkten Umfeld der Abbaustätten eine ablehnende Haltung in der Bevölkerung. Entstehende Arbeitsplätze sichern aber die Existenz vieler Familien vor Ort. Steinbrüche, als aufgebrochene Erde, werden durch Tiere und Pflanzen neu bevölkert, deren Lebens­raum andernorts gefährdet ist. Steinbrüche also nicht verfül­len? Die Vielfalt dieser Aspekte soll dargestellt werden. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung der VHS-Mandelbachtal ist kostenlos.