| 20:38 Uhr

Aus der Kommunalpolitik
Peter Wagner neuer Ortsvorsteher von Reinheim

 Der neue Ortsvorsteher von Reinheim, Peter Wagner (links), mit seinem Stellvertreter Axel Ruth.
Der neue Ortsvorsteher von Reinheim, Peter Wagner (links), mit seinem Stellvertreter Axel Ruth. FOTO: Wolfgang Degott
Reinheim. Bei der konstituierenden Sitzung des Ortsrates setzte er sich mit fünf gegen vier Stimmen gegen Susanne Wack (SPD) durch. Von Wolfgang Degott

Peter Wagner (CDU) heißt der neue Ortsvorsteher von Reinheim. Bei der konstituierenden Sitzung des Ortsrates im Sportheim setzte er sich mit fünf gegen vier Stimmen gegen die weitere Kandidatin Susanne Wack (SPD) durch.

Vor zahlreichen Zuhörern wurde mit dem gleichen Ergebnis auch sein Stellvertreter Axel Ruth (CDU) gewählt, gegen den ebenfalls Susanne Wack angetreten war. Gersheims neuer Erster Beigeordneter Michael Clivot, dem der Gemeinde-Mitarbeiter Heiko Rebmann zur Seite stand, und der die Sitzung leitete, verabschiedete davor den scheidenden Ortschef Jürgen Wack. Er hatte das Amt zwei Jahrzehnte lang ausgeführt.

Der Beigeordnete Clivot unterstrich in seiner Rede, dass dies nur mit großem persönlichem Engagement ausgeführt werden könne. Zu jeder Uhrzeit sei man erste Anlaufstelle für viele Dinge der Bürger und an allen Fronten gefordert, machte er den Zuhörern deutlich.



Wack sprach in seiner kleinen Rede davon, dass es sich lohne, sich für das Dorf einzusetzen: „Wir können, wenn wir außen stehen, nichts bewegen. Wenn wir uns engagieren, dann können wir was bewegen“. Er unterstrich, dass in den letzten Jahrzehnten über die Parteigrenzen hinweg Reinheim weiter gebracht worden sei.

Peter Wagner erwähnte, dass ihm sein Vorgänger, der nicht mehr angetreten war, wahre Siebenmeilenstiefel hinterlassen habe. Er wünschte sich, dass mit einer echten Opposition im Rat immer die richtigen Entscheidungen getroffen und „das Optimum für unseren Ort erreicht werden wird“. Im Ausblick auf die zu erledigenden Aufgaben nannte Wagner die Erneuerung des Daches auf der Grundschule, die Sanierung der Toilettenanlage und neben vielen weiteren Dingen der Ausbau des Kinderspielplatzes an der Osterwiese.

Ausgeschieden aus dem Ortsrat sind: Jürgen Wack (26 Jahre), Rosemarie Florsch (25), Peter Becker (21), der bisherige stellvertretende Ortsvorsteher Peter Rung (20), Jürgen Knoll (15) und Josef Wack (9).

Zur Person: Peter Wagner (CDU), 54 Jahre, kaufmännischer Angestellter, gehört seit 15 Jahren dem Ortsrat Reinheim an. Axel Ruth (CDU), 53 Jahre, selbstständiger Elektro-Installationsmeister, ist neu im Ortsrat Reinheim.